Tabletten zum Abnehmen – Gibt es das wirklich?

Tabletten zum Abnehmen werden oft als eine schnelle und einfache Möglichkeit angepriesen, um Gewicht zu verlieren. 

Aber welchen Einfluß auf unsere Gesundheit haben Sie? Und vor Allem, welche Tabletten sollte man nehmen, um Gewicht zu verlieren?

​​
Menschen die sich dazu entschließen, Tabletten zum Abnehmen zu benutzen, machen sich meist Gedanken darüber, ob das Ganze nicht nur Geldverschwendung ist, sondern natürlich auch darüber, ob diese Diätpillen nicht auch noch unangenehme Nebenwirkungen haben.

Es gibt viele verschiedene Marken und Arten von Diätpillen, viele werden über den Ladentisch ohne Rezept verkauft. Das kann für die Verbraucher natürlich verwirrend sein.

Wie funktionieren eigentlich Tabletten zum Abnehemen?

Gewichtsverlust Pillen, auch Anti Adipositas Medikamente, oder Diätpillen genannt, werden manchmal einem Patienten als zusätzliches Werkzeug, in der Behandlung zur Gewichtsreduktion verschrieben. 

Zu einer medikamentösen Behandlung hinzugefügte Werkzeuge umfassen üblicherweise einen Plan für fettarme und kalorienarme Nahrungsmittel, sowie ein regelmäßiges Trainingsprogramm. 

Die meisten Gewichtsverlust Medikamente, die den Appetit unterdrücken, sind als Anorexiants bekannt.

Einige Gewichtsverlust Medikamente enthalten ein stimulierendes Medikament.

Patienten, die übergewichtig oder fettleibig sind, sollten sich vor Beginn eines Gewichtsabnahme- oder Trainingsprogramms mit ihrem Arzt beraten.

Es gibt sehr wenige bewährte Möglichkeiten rezeptfreie, oder nicht verschreibungspflichtige Medikamente, für eine effektive Gewichtsabnahme zu bekommen. 

Tabletten zum Abnehmen und Wirkstoffe, die ohne Rezept erhältlich sind, werden etwas weiter unten beschrieben.

Viele Menschen, die versuchen, Gewicht zu verlieren, können versuchen, Nahrungsergänzungsmittel oder pflanzliche Arzneimittel zu verwenden.

Vor der Verwendung von pflanzlichen oder diätetischen Ergänzungsmitteln zur Gewichtsabnahme sollten Sie sich an einen Arzt wenden.

Tabletten zum Abnehmen

Wie viel Gewicht kann ich mit Tabletten zum Abnehmen verlieren?

Rezeptpflichtige Gewichtsabnahme-Medikamente können eine Option für Patienten sein, die ernsthafte Gesundheitsrisiken haben wie: 

  • Bluthochdruck  
  • Typ-2-Diabetes 
  • Hohe Cholesterinwerte ​

Diese Patienten können ihr Gewicht nicht alleine mit Bewegung kontrollieren.

Gewichtsverlust Medikamente sollten nicht als Ersatz für gesunde Ernährung verwendet werden. Ebenso nicht als Ersatz für ein regelmäßiges Trainingsprogramm.

Über ein Jahr können Patienten, die Tabletten zum Abnehmen nehmen, ungefähr 5% bis 10% ihres ursprünglichen Gewichts verlieren. Aber nur, wenn sie als Teil eines Diät- und Trainingsplans verwendet werden. 

Für die meisten Medikamente zur Gewichtsabnahme ist es jedoch unwahrscheinlich, dass Sie nach einer Behandlungsdauer von 12 Wochen mindestens 5% Ihres ursprünglichen Körpergewichts verlieren.

Einige Beispiel und Wirkstoffe zu Tabletten zum Abnehmen:

1. Orlistat

​​Orlistat ist ein Arzneistoff zur Behandlung von Adipositas (Übergewicht), der in Kombination mit einer ärztlich überwachten Reduktionsdiät eingesetzt wird. 

Es verringert die Resorption von Fett, ohne den Appetit zu zügeln. Damit wird die Energieaufnahme aus dem Darm veringert, indem fettzerlegende Enzyme gehemmt werden.

Es wird so gut wie nicht resorbiert. Die bisherigen Daten zeigen, dass (nur) für einen Teil der Patienten eine Reduktion des Körpergewichts, um bis zu zehn Prozent möglich ist.

Somit soll Orlistat auch nicht weiter eingenommen werden, wenn der Patient nach zwölf Wochen Einnahmedauer nicht fünf Prozent, seines Ausgangsgewichts verloren hat. (Quelle: WIKIPEDIA)

Strukturformel
Strukturformel von Orlistat

Diese Tabletten zum Abnehmen gibt es entweder auf Rezept, oder teilweise direkt in Apotheken.

In einer Studie aus dem Jahr 2011 hieß es:

Nachdem Orlistat gestoppt wurde, nahm eine signifikante Anzahl von Probanden an Gewicht zu. Wobei einige bis zu 30 Prozent des Gewichts zurückgewannen, das sie verloren hatten. Das Medikament verursacht auch eine Verringerung der Inzidenz von Typ-2-Diabetes.

Tabletten zum Abnehmen

2. Ephedra

Ephedra ist ein chinesisches Kraut, auch bekannt als Ephedrin und Ma Huang. In Diätpillen wird es verwendet, weil es eine stimulierende Wirkung hat.

Es kann einen Anstieg des Stoffwechsels verursachen, aber der stimulierende Effekt verursacht auch eine Erhöhung der Herzfrequenz und einen erhöhten Blutdruck.

Diese Nebenwirkungen wurden mit Schlaganfällen und Herzinfarkten in Verbindung gebracht. Andere Nebenwirkungen können Reizbarkeit, Angstzustände, Hautreaktionen, Zittern und Schwitzen ​sein.

3. Guarana

Guarana ist eine weitere beliebte Zutat in Tabletten zum Abnehmen.

Diese Pflanze wir vorwiegend in Brasilien gefunden und wird wie Ephedra für seine stimulierende Wirkung verwendet.  Der Koffeingehalt ist doppelt so hoch wie in Kaffeebohnen. 

Nebenwirkungen können Angst, Reizbarkeit, erhöhte Herzfrequenz, Schlafstörungen, Mundtrockenheit, Sodbrennen und Zittern sein.

Tabletten zum Abnehmen

4. Himbeerketone

​​​​Himbeerketone haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, und werden in Preiselbeeren, Brombeeren und natürlich Himbeeren gefunden.

Das Niveau, das natürlich in der Frucht auftritt, ist sehr niedrig. Dadurch wird Keton industriell hergestellt, um ein konzentriertes Niveau zu erhalten. 

Es gibt synthetische Versionen. Es gibt außerdem viel Werbung um Himbeerketone und ihre Fähigkeit, einem zu helfen, Gewicht zu verlieren.

Ihre tatsächliche Hilfe zur Gewichtsabnahme ist aber bis heute nicht bewiesen.

Nebenwirkungen können Zittern und Angstzustände sein. Außerdem sollte man vorsichtig sein, wenn das Präparat, das die Himbeer Ketone enthält, andere Stimulanzien wie Koffein enthält. Nebenwirkungen können dadurch erhöht werden.

Tabletten zum Abnehmen

Auf Grund der unzähligen Nebenwirkungen und der nicht wirklich 100%ig bewiesenen Effektivität, von Tabletten zum Abnehmen würden wir dir auf jeden Fall empfehlen, die Finger davon zu lassen!

Durch unserer jahrelangen Erfahrung in puncto Körperfunktionen allgemein, würden wir dir in erster Linie eine Änderung deiner Ernährung und deines Lebensstils empfehlen.

Der effektivste Weg ist es, alle verarbeiteten Lebensmittel und Zucker aus deiner Ernährung heraus zu nehmen. Zumindest drastisch zu reduzieren. Das unterstützt nicht nur die Gewichtsabnahme, sondern hilft auch, die Insulinresistenz zurückzusetzen. Somit kann dein Körper gespeichertes Fett verbrennen. 

Allen die Abnehmen wollen muss klar sein, dass diese überschüssigen Pfunde über viele Jahre hinweg angehäuft wurden.

Dafür ist jeder von uns selbst verantwortlich! Sonst niemand!

Es gibt keine Wunderdiätpille, die das in einer kurzen Zeitspanne wieder reparieren kann, was jahrelang, unverantwortlich, ich sage es, wie es ist, angefressen wurde!

Außer man hat eine Krankheit, dann kann man nichts dafür!

Tabletten zum Abnehmen

Die Alternative zu Tabletten zum Abnehmen

4. Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt bestimmte Ergänzungen, die bei der Gewichtsabnahme helfen können, obwohl es keine schnelle Lösung gibt.

Nahrungsergänzungsmittel können als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung verwendet werden. Dadurch wird die Nahrungsseite effektiver gemacht, aber nicht ersetzt.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nur mehr die gleichen Nährstoffe sein, die wir aus dem Essen bekommen würden, das wir essen.

Eine Reihe von chemischen Reaktionen sind beteiligt, um Glukose in Energie, anstatt in Fett umzuwandeln. Bestimmte Vitamine und Mineralstoffe helfen, dass dies geschieht. Wenn du einen Mangel an diesen Nährstoffen hast, wird dein Körper es schwerer finden, Gewicht zu verlieren.

Die nützlichsten Nährstoffe für die Gewichtsabnahme sind:

  • Chrom, hilft Gelüste  zu kontrollieren.
  • Magnesium, hilft den Blutzucker auszugleichen, indem es zur Produktion und Wirkung von Insulin beiträgt.
  • B-Vitamine tragen dazu bei, Nahrung in Energie zu verwandeln. Anstatt als Fett gespeichert zu werden.
  • Alpha-Liponsäure, die Energie durch Verbrennung freisetzt.
  • Durch Glukose wird weniger Fett gespeichert.
  • Aminosäuren, die Fettverbrennungsvorteile haben und auch helfen, den Appetit zu kontrollieren.
Tabletten zum Abnehmen

Fazit:

Wenn du effektiv und dauerhaft abnehmen willst, kommst du nicht drum herum, dir einen anständigen Trainings- und Ernährungsplan aufstellen zu lassen.

Der Plan muss dann natürlich auch diszipliniert umgesetzt werden.

Von nichts, kommt nichts!

Übernimm Verantwortung für dein Leben!

Überwinde endlich deinen inneren Schweinehund!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?