Bauchmuskeltraining

Mit Bauchmuskeltraining zur definierten Mittelpartie.

Kennst du das, wenn du an einem Zeitungsregal vorbei gehst und dort glänzende MagazinhĂĽllen, von perfekt gemeiĂźelten Körpern siehst? 

​Glitzernde Sixpacks verschwimmen zu einer Erinnerung, dass deine Taille auch schon mal bessere Tage hatte und eine Verbesserung vertragen könnte.

Vielleicht schickt dich das ja zurĂĽck auf deine Mission, Bauchmuskeltraining, das ĂĽberschĂĽssige Bauchfett, endlich mit Muskeln zu verbrennen.

Kein Ziel ist unmöglich, es gibt für alles bewährte Übungen. Bauchmuskelübungen, die deinen Bauch stärken und definieren können, solange du auch die Diätseite der Bauchgleichung nicht vergisst.

Für einige könnte das bedeuten, zu lernen, wie man 10 kg verliert. Während man mit spezifischen Trainingseinheiten beginnt, die auf den Mittelbereich zielen.

Worauf die Menschen frĂĽher nicht so erpicht waren, sind wir heute teilweise schon besessen geworden. In den 70er Jahren wurde den Bauchmuskeln noch nicht so eine groĂźe Beachtung geschenkt, wie heute.

AuĂźer vielleicht an Orten wie Fitness Studios, am Venice Beach oder an vergleichbaren Locations.

Erst in den späten 80ern, als Magazine wie Men´s Health, Posedown und Andere herausfanden, wie man mit monatlichen Coverbildern von skulptierten, nackten Oberkörpern unsere Eitelkeit angreifen kann, kam unsere Obsession wirklich ins Spiel.  

Bauchmuskeltraining

Immer mehr Menschen stellten sich die Frage. Wie bekomme auch ich so einen SIXPACK?

​Die Antwort ist: Ohne deine Körperzusammensetzung zu ändern und deinen gesamten Körperfettanteil signifikant zu reduzieren, wirst du niemals sichtbare Bauchmuskeln haben.

In 4 Schritten zur definierten Mittelpartie

​​​​​​​​​1. Starte Hochintensitätsintervalltraining

Eine der effektivsten und effizientesten Möglichkeiten, um unerwünschte Pfunde zu verlieren ist HIIT-Training.

Intensive Intervall Trainings sind eine hervorragende Möglichkeit, Fett in kurzer Zeit zu verbrennen und helfen die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Mittlerweile hat sich auch herausgestellt, das endlose Cardiostunden die uns jahrelang empfohlen wurden, unsere Gelenke abtragen. Außerdem erhöhen Sie unseren Stresshormonspiegel, was dazu führt, das wir Fett speichern, anstatt es zu verlieren.

Bauchmuskeltraining

2. Nimm Fett verbrennende Lebensmittel zu dir und folge einem Ernährungsplan voll dieser Lebensmittel.

Zusätzlich zu dem effizienten, Kalorien verbrennenden HIIT-Training, solltest du auf jeden Fall in betracht ziehen, einige fettverbrennende Lebensmittel zu deinen Mahlzeiten zu adaptieren.

Beispielsweise Blaubeeren, Grapefruit und grĂĽner Tee sind wirksam fĂĽr den Fettabbau, weil sie Stoffe enthalten, die helfen Bauchfett zu verbrennen.

FĂĽr viele ist es nicht einfach Fett in der Bauchgegend zu verlieren.  Da es bedeutet weniger zu essen und sich mehr zu bewegen. 

Vielleicht solltest du auch mal eine ketogen (kohlenhydratlimitierte) Diat ausprobieren? Diese versetzt deinen Körper im wesentlichen in Ketose, einem Stoffwechselzustand, in dem die meiste Energie des Körpers aus Ketonkörpern im Blut kommt. 

Dies steht im Gegensatz zu einem Glykosestatus, wo Blutzucker den größten Teil der Energie liefert. Das bedeutet, dass dein Körper Fett für Energie statt Kohlenhydrate verbrennt.

Bauchmuskeltraining

3. Hör auf Metabolismus Tod zu Essen

Wir mĂĽssen versuchen, unseren Stoffwechsel zu revitalisieren, anstatt ihn zu verlangsamen.

Genau das können bestimmte Nahrungsmittel, wie Fruchtsaft, Getreide und Rapsöl fĂĽr viele Menschen(nicht alle) tun. 

Metabolische Todesnahrungsmittel können deinen Körper in eine Kampf- oder Fluchtreaktion versetzen.

Auch verursachen Sie mehrere Gesundheitsprobleme, einschlieĂźlich Hormon Ungleichgewicht, MĂĽdigkeit, Verdauungskrankheiten und Gewichtszunahme im wichtigen Mittelbereich.

Bauchmuskeltraining

4. Vergiss Nahrungsergenzungsmittel und ätherische Ă–le nicht

Im Streben, schnell Gewicht durch Bewegung und einer Diät zu verlieren, verlieren viele zu viele Menschen ebenso zwei wichtige Punkte in der Gleichung des Abnehmens aus dem Sinn.

Nahrungsergänzungsmittel, wie Whey Protein können dir helfen Muskelmasse zu gewinnen, während du Fett verlierst. Sogar ätherische Öle können dir bei der Gewichtsabnahme helfen.

Zum Beispiel kann Zimtöl deinen Blutzucker ausgleichen. Das kann bei einer Gewichtsabnahme helfen, den Heißhunger nach Süßem auf lange Sicht zu reduzieren.

Bauchmuskeltraining
Warum sollten wir uns überhaupt die Mühe machen, unsere Bauchmuskeln zu trainieren und unsere Mitte zu stärken?

Es gibt mehrere zwingende Vorteile abgesehen davon, besser in einem Bikini auszusehen.

Ein starker Kern hilft mit Balance und Stabilität zur Verbesserung deiner Haltung. Zusätzlich kann er helfen RĂĽckenschmerzen erst gar nicht aufkommen zu lassen. 

Allein diese beiden Gründe stehen bei weitem über der Oberflächlichkeit ein Sixpack zu haben.

Gegen ein schönes Sixpack aber allein aufgrund seines Aussehens ist natĂĽrlich auch nichts einzuwenden. 

Das ist ja unser Ziel. Starte jetzt!

​

Fragen und Antworten zu Bauchmuskeltraining:

​Was bringt tägliches Bauchmuskeltraining?

Es ist zwar vorbildlich, wenn du die Disziplin aufbringen kannst, jeden Tag deinen Bauch zu trainieren. Es ist aber nicht unbedingt notwendig und auch nicht wirklich förderlich. 
Die Regenerationszeit fĂĽr deine Bauchmuskeln beträgt zwar nur 24 Stunden, also wäre es theoretisch möglich, jeden Tag Bauch zu trainieren. Empfehlenswert ist es aber nicht. 
Jeden zweiten Tag intensives Bauchtraining wäre optimal.

Bedenke bei allem Enthusiasmus immer. Bauchmuskeln sind sehr empfindliche Muskeln und die kann man sich sehr schnell verbrennen bzw. kaputt machen. 
Du darfst auch nicht vergessen, dass sich der Muskel in der Regenerationsphase entwickelt und aufbaut und nicht während der Trainingsphase.
Deshalb sehe die 24 Stunden eher als Minimum, der Regeneration an. 48 Stunden Ruhe sind fĂĽr ein optimales und gesundes Wachstum eher zu empfehlen.

​

Was ist das Beste Bauchmuskeltraining?

​Das Beste Programm ist eine Kombination aus Cardio und Krafttraining.​​
Das Training sollte aus 5 Cardio Einheiten und 3 Bauch Einheiten pro Woche bestehen.
Außerdem ist es ratsam dabei, auf seine Kalorienzufuhr zu achten. Frauen sollten nicht mehr als 1500 Kalorien zu sich nehmen und Männer etwa 2000 Kalorien.
Natürlich sind das alles nur circa Angaben und von mehreren Faktoren, wie zum Beispiel Körpergröße, genetische Veranlagung usw. abhängig.
Wie viele Kalorien genau du zu dir nehmen solltest, solltest du am Besten Mal in einer persönlichen Body Analyse feststellen lassen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?